Als Spielmobiler_innen sind wir zu aller Erst in der mobilen, offenen- Kinder und Jugendarbeit tätig. Mit unseren beiden Spielmobilen Kaos und Peter Pan fahren wir dazu in verschiedenen Leipziger Stadtteile um den Kindern, Jugendlichen aber auch deren Eltern mit ihren Kleinsten und Freunden_innen in öffentlichen Räumen zu begegnen; Wiesen und Parkanlagen werden so zu Aktions-Flächen die Raum für Kommunikation und Interaktion bieten.

Das Spiel als Form der Kommunikation und Mittel der Interaktion bringt Familien und Menschen jeden Alters aus dem Stadtteil zusammen – ein generationsübergreifendes, spannendes Durcheinander entsteht.

Je nach Jahreszeit und Wetterlage passen wir den Inhalt unserer Spielmobile an. Die Auswahl ist dabei möglichst abwechslungsreich; so sorgen wir während der warmen Sommermonate mit der Wasserrakete für Abkühlung oder veranstalten eine Wasserschlacht.  Im Herbst und Winter, wenn es draußen kälter wird, wärmen wir uns an der Feuerschale und backen Stockbrot oder fahren Schlitten und Snowboard bei Schnee. Ganzjährig haben wir eine Vielzahl verschiedener Spiele dabei. Eine Auswahl soll diese Übersicht bieten:

  • Großspiele: Hattrick (Tischhockey), Flitzpuck, Jakkolo, Riesen-4-Gewinnt,  Brücke, Trampolin und Sprungmatte.
  • Teamspiele: Fußball, Basketball, Softbälle, Hockeytore und Schläger.
  • Fahrzeuge: Skateboards und Inlineskates (inkl. Schoner & Helm), Roller, Lauf- und Hochrad, Bobby-Cars, Bollerwagen und unterschiedliche, tolle Rollbretter.
  • Abenteuerspiele: Schaukeln, Slackline, Niedrigseilgarten, Schaufeln und Springseile
  • Sommerspiele: Wasserrakete, Wasserpistolen, Wasserstraße.
  • Gesellschaftspiele für Klein und Groß
  • Zeichen, Mal- und Bastelmaterial

Muss noch formuliert werden: Pädagogische Fachkräfte, Projekte