Das Spielmobilprojekt engagiert sich bei Projekten wie Stadt in der Stadt, Ferienpassangeboten, Spielfesten der Stadt Leipzig und dem Kinder- und Jugendfest der Interessengemeinschaft Offener Kinder- und Jugendarbeit Leipzig (IG OKJA).

Im Sommer veranstalten wir innerhalb unserer wöchentlichen Einsätze verschiedene naturnahe, sportliche, handwerkliche oder künstlerisch, kreative Projekte – die Themen wechseln jährlich und werden im Vorfeld geplant. Durchgeführt werden sie vom Spielmobil-Team oder durch externer Fachkräfte.

An dieser Stelle eine kleine Auswahl vergangener Projekte:

Graffiti, Street Art, Hula Hoop, Bogenschießen, Fußball- und Hockeyturnier, Holzarbeiten, Clownerie, Naturprojekt in Zusammenarbeit mit der Auwaldstation, Licht-Graffiti, Osterbasteln und Weitere.


Willkommenskultur durch Spiel – Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften:

Seit 2016 fährt das Spielmobilprojekt einmal in der Woche eine Flüchtlingsunterkunft in der Stadt Leipzig an. Das Projekt der BAG Spielmobile e. V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen, spielkulturellen Projekte) wird gefördert mit Mitteln des BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).